Pflegetipps für Boxspringbetten

14.07.2017 17:00

Lange Freude an Boxspringbetten durch richtige Pflege

Lebensdauer und Qualität des Liegekomforts lassen sich bei Boxspringbetten durch die richtige Pflege erheblich verlängern und verbessern. Dabei gelten für Boxspringbetten bei der Pflege im Vergleich zu herkömmlichen Betten einige Besonderheiten, die es zu beachten gilt. Die Schäume von Matratzen und Toppern müssen ab und an die Gelegenheit erhalten, sich zu erholen.

 

Wenden Sie regelmäßig die Matratzen

Die Matratzen und den Topper sollten Sie regelmäßig wenden, im Idealfall bei jedem neuen Bezug der Bettwäsche, spätestens jedoch alle 2-3 Monate. Dadurch werden die Matratzen gleichmäßig belastet und das Entstehen von Schlafkuhlen wird vermieden. Der Wendevorgang ist aber auch aus hygienischen Gesichtspunkten wichtig, denn Raum- oder Körperfeuchtigkeit können so von beiden Seiten schnell wieder trocknen. Bitte beachten Sie, dass Taschenfederkernmatratzen eine sogenannte "Einliegeperiode" aufweisen. Diese fühlen sich zu Beginn hart an. Nach etwa 4-5 Wochen erhalten Sie jedoch die gewünschte Elastizität. Eine leichte Verformung, also ein leichtes Einsacken der Oberschicht durch die Anpassung an den jeweiligen Körper, ist eine normale Folge der Verwendung und kein Anzeichen für einen Qualitätsverlust.

 

Lüften ist bei Boxspringbetten besonders wichtig

Boxspringbetten lieben lüften, dieser Tipp gilt natürlich nicht nur für Boxspringbetten, sondern für jedes Schlafzimmer, denn über Nacht verliert der Körper viel Schweiß, weshalb alleine schon aus hygienischen Gründen täglich gelüftet werden sollte. Die verschiedenen Lagen eines Boxspringbetts nehmen ohne regelmäßiges Lüften die Feuchtigkeit sonst sehr schnell selbst auf. Die textile Verarbeitung im Boxspringbett ist bei hochwertigen Produkten für eine Raumtemperatur von 16-18° Celsius konzipiert, das ist auch die von Schlafmedizinern empfohlene optimale Raumtemperatur für ein gutes Ein- und Durchschlafen.

 

 

Die Fleckenentfernung sollte schonend erfolgen, ganz ohne Chemie

Zur perfekten Boxspringbett Pflege gehört auch die Fleckenentfernung, auch kleinere Flecken sollten regelmäßig mit einem feuchten Tuch abgetupft und entfernt werden. Verwenden Sie keine Bleichmittel und/oder aggressiven Reinigungsmittel. Krümel, Staub oder Schmutz werden abgesaugt, dabei aber bitte nicht die höchste Wattzahl eines Staubsaugers verwenden, um die empfindlichen Textilien des Boxspringbettes zu schonen. Bei groben oder zu starken Flecken kann es manchmal erforderlich sein, den Bezug des Toppers abzunehmen und in der Waschmaschine zu reinigen. Hierbei unbedingt die Textilvorschriften für die optimale Waschmaschinenreinigung beachten. 

 

Boxspringbetten mit Kunstlederbezug sind besonders schmutzabweisend

Boxspringbetten sind in unterschiedlichsten Varianten und Ausführungen erhältlich, nicht nur mit Textil- sondern auch Kunstlederbezug. Die Boxspringbett Pflege mit Kunstleder bietet den Vorteil, dass Feuchtigkeit und Schmutz nicht leicht eindringen und gut mit einem feuchten Tuch einfach wegzuwischen sind. Es hat sich als nützlich herausgestellt, wenn Boxspringbetten mit einem Schonbezug versehen werden. Dieser verhindert von vornherein, dass Schmutzpartikel oder Feuchtigkeit in tiefere Schichten des Boxspringbettes eindringen können.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Google Analytics deaktivieren Status: Opt-Out-Cookie ist nicht gesetzt (Tracking aktiv)
Newsletter
Newsletter

10 € Rabatt-Gutschein bei Anmeldung

Erfahren Sie als erstes über unsere neue Produkte und Aktionen

Kostenlos & jederzeit abbestellbar



* Gültig ab einem Mindestbestellwert von 150€; bis zum 31.12.2019

* Abmeldung jederzeit möglich