Kuschelige Wärme dank Kaminofen

Kuschelige Wärme dank Kaminofen

Wenn die dunkle Jahreszeit anrückt bedeutet dies neben kühlen Außentemperaturen auch kuschelige Zeiten im gemütlichen Zuhause. Nach ausgedehnten Spaziergängen durch die herbstliche und winterliche Natur freuen sich viele besonders auf die wohlige Wärme eines Ofens oder Kamins. 

Neben kuscheligen Temperaturen bietet diese natürlich Heizvariante auch ein ganz besonderes Ambiente. Die knackenden Holzscheite, das prasselnde Feuer und das romantische Flackern des Kaminfeuers laden jedoch nicht nur zum Wohlfühlen ein, sondern bergen auch gewisse Nachteile wie etwa den Funkenflug. Außerdem ist anzumerken, dass ein Kamin zwar das romantische Flair des offenen und wärmenden Feuers ins Haus holt, allerdings bietet er einen nur relativ niedrigen Wirkungsgrad, wobei im Vergleich zu energiesparenden Alternativen ein hoher Holzverbrauch anfällt. 
 

Kaminofen und Heizkamin Sparen Energie und sind im Trend

Der offene Kamin gilt als romantischer Klassiker. Eine Weiterentwicklung dessen ist beispielsweise der Heizkamin. Um Funkenflug und die Verschwendung von Energie zu vermeiden, kann ein bereits vorhandener offener Kamin durch ein Heizeinsatz erweitert werden. Dieser schließt den Brennraum ab, während ebenso wie beim Kaminofen eine Glasscheibe zusätzlich vor dem offenen Feuer und fliegenden Funken schützt. Der Kaminofen bietet dazu noch einige Extras die bei manchen Modellen bereits eingebaut sind, wie beispielsweise eine integrierte Herdplatte. Der aus Keramik, Naturstein oder Stahlblech gefertigte Kaminofen erzeugt eine anhaltende Wärme und besticht durch einen hohen Wirkungsgrad. 

 

Das Designerhighlight Kaminofen

Ein Kaminofen kann nicht nur einen praktischen Nutzen haben, sondern auch zum Blickfang werden. So konnten einige modern gestaltete Öfen bereits Design-Preise gewinnen und bieten neben angenehmen Raumtemperaturen auch ein Wohnhighlight mit besonderem Charme. 

 

Ideal regulierbare Alternative: der Pelletofen

Statt mit Holzscheiten werden Pelletöfen mit zu kleinen Stiften gepressten Sägespänen beheizt. Dabei kann die wohlige Wärme in aller Ruhe genossen werden. Denn die Pellets können bei modernen Geräten vollkommen automatisch vom Lagerraum in den Ofen gelangen – das Nachlegen von Brennmaterial wird dem Ofenbesitzer daher abgenommen. Ein weiterer Vorteil: Die individuelle Temperaturregulierung ähnelt der einer Öl- oder Gasheizung. Somit ist die Heizleistung problemlos regelbar und die perfekte Raumtemperatur kann ohne Probleme gehalten werden.

 

Energieeffizient und unabhängig: das Heizen mit Holz

Holz als Brennstoff bietet eine Vielzahl an Vorteilen. Dazu zählt unter anderem die Unabhängigkeit von schwankenden Ölpreisen sowie die Senkung der Nebenkosten. Erhältlich in Forstämtern, Baumärkten und bei Brennstoffhändlern bietet der Brennstoff daher eine hohe Flexibilität. Zusätzlich gilt das Heizen mit Holz im direkten Vergleich zu fossilen Brennstoffen auch als besonders umweltfreundlich und liegt daher absolut im Trend. Der Grund: Es wird beim Verbrennen lediglich so viel Kohlendioxid freigesetzt, wie der Baum während seines Wachstums aufgenommen hat. Es entsteht dementsprechend kein zusätzlicher Ausstoß des Treibhausgases. 

 

Anheizen will gelernt sein

Auch wenn Holz als klimafreundlicher Brennstoff gilt, sollte beim Anfeuern einiges beachtet werden. Falsch befeuert kann sich im Wohnraum Feinstaub ausbreiten, der die Gesundheit der Bewohner belastet. Ausreichend getrocknetes Holz sowie die richtige Anschürtechnik sind daher wichtig, um den Feuerschein perfekt genießen zu können. Langsames Anfeuern mit kleineren Holzmengen sowie die richtige Strategie machen das Beheizen mit Holz zur umwelt- und gesundheitsfreundlichen Heizvariante. Anzünder sollten dazu nicht unter das Brennmaterial gelegt werden, sondern auf mehreren Holzscheiten. Kleinere Äste werden daraufhin oben auf den Anzünder drapiert, so dass sich das Feuer von oben nach unten entwickeln kann. Weiteres Brennmaterial wird nachgelegt, wenn ein solides Feuer entstanden ist. 

 

Bildquelle: Lol-Hi




Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.