Halloween-Kürbisgesicht

Halloween-Kürbisgesicht

Hallo Möbelfreude-Fans,

bald ist es wieder soweit und das Halloweenfest steht vor der Tür. Ursprünglich kommt das Ritual aus den USA doch auch hierzulande wird fleißig dekoriert. Aber was ist beim Aushöhlen alles zu beachten? Wir zeigen euch heute worauf ihr achten müsst und verraten euch den einen oder anderen Tipp um ein gelungenes Kunstwerk zu schaffen. Mit unseren Tricks klappt es bestimmt ;)

Traditionell kommt das "Kürbisgeschnitze" aus Amerika, aber auch bei uns ist es zur großen Beliebtheit geworden und besonders Kinder erfreuen sich am Basteln und Verzieren. Nicht nur auf einer Halloween-Party wird der Kürbis zum Blickfang, vielmehr ist es zu einem Trend geworden und als Herbstdeko angesehen. Beim Schnitzen des Gesichtes sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Traditionell ist der Halloween-Kürbis orange, groß und lässt sich einfach aushöhlen.

 Die besten Kürbissorten für euer Halloween - Kürbisgesicht

  • Aspen
  • Howden
  • Early Harvest
  • Neon
  • Rocket


Möbelfreude-Tipp: Je kleiner der Kürbis, desto schwieriger lässt er sich aushöhlen, verzieren und schneiden. Das Fruchtfleisch von den großen Kürbissen ist oft weicher und lässt sich leichter aushöhlen. Daher sind große Kürbisse besonders für Kinder geeignet.

Darauf muss beim Kürbiskauf geachtet werden

Am besten ihr kauft den Kürbis schon etwas früher um in aller Ruhe den Kürbis auszuhöhlen und anschließend trocknen zu lassen. Um das Gesicht besonders sorgfältig auszuschneiden bietet sich ein Teppichmesser an. Außerdem brauchen wir noch Teelichter, einen Edding (wasserfest), Haarspray und Essig. Anstatt Teelichter können sie auch mit Taschenlampen oder Lichterketten den Halloween-Kürbis gespenstisch aufleuchten lassen. Dadurch wird ihre Halloween-Party stressfrei und sicher ;)

Bastelanleitung für einen Halloween-Kürbis

Solltet ihr zusammen mit Kindern an dem Kürbisgesicht basteln, so achtet darauf, dass die Aufgaben altersentsprechend verteilt werden.

Zuerst schneiden wir mit einem scharfen Messer oder einer Stichsäge den Deckel des Kürbisses ab (siehe Bild 1). Um das Herreinfallen des Deckels zu verhindern solltet ihr diesen keilförmig abtrennen. Kleine Löcher im Deckel verhindern, dass die Kerzen zu wenig Sauerstoff bekommen und ausgehen. Anschließend entfernt ihr mit Hilfe eines Löffels oder eines Eisportionierers das Kürbisfleisch (siehe Bild 2 und 3). Der Rand sollte ca. 2 cm dick sein (siehe Bild 4).

Möbelfreude-Tipp: Das Kürbisfleisch kann man gut weiterverarbeiten, z. B. in eine herzhafte Kürbissuppe oder einen Kürbiskuchen. Die Kürbiskerne können getrocknet und im Garten ausgesät werden, somit ist direkt für Nachschub gesorgt ;)


Mit dem Filzstift könnt ihr anschließend das Gesicht skizzieren. Kreative Vorlagen und Schablonen finden sich im Internet. Jetzt könnt ihr mit dem ausschneiden beginnen. Wer besonders genau arbeiten will sollte nach dem Aufmalen mit einer Nadel die Linien nachgehen. Mit einem Apfel-Ausstecher lassen sich perfekte runde Löcher in den Kürbis stechen.

Fertig! Der Kürbis sieht bereits jetzt zum Fürchten aus :P

 

k-rbisse_aufgeschnitten_halloween

 

k-rbis_aush-hlen_k-rbisfleisch

 

K-rbisfleisch_teller_halloween

 

K-rbisfleisch_ausschneiden_messer

 

K-rbis_ausschnitzen_messer_halloween

 

leuchtende_halloween_k-rbisse_ausgeschnitzt

 

Kürbis vor Schimmel schützen

Um den Kürbis vor Schimmel zu schützen muss er möglichst trocken sein. Am besten ihr spült den Kürbis mit Essig aus und lasst ihn dann trocknen. Dies hilft den Kürbis vorm Verfaulen zu schützen. Anschließend könnt ihr den Kürbis noch von außen mit Haarspray besprühen. Auch das hilft vor Schimmel allerdings muss der Kürbis anschließend gut trocknen um eine Brandgefahr auszuschließen!

 

Viel Spass beim Basteln!




Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.